Klick Vinyl geht auseinander – was tun?

Wenn sich im Vinylboden Fugen bilden, ist es wichtig, schnell zu handeln. Denn: Einmal entstandene Fugen können sich immer weiter vergrößern. Wer hingegen schnell reagiert, kann Folgeschäden vermeiden. Je länger Sie warten, desto aufwendiger werden in der Regel auch die Ausbesserungsarbeiten. Es gibt nur eine Ausnahme: Dehnungsfugen! Sie sind selbstverständlich dazu da, um etwas „Spielraum“ zu bieten. Alle anderen Fugen sollten am besten sofort geschlossen werden.

Mann misst Vinyl-Parkett aus

Wie kann man Fugen im Klick Vinyl schließen?

Haben sich im Klick Vinyl Fugen gebildet, können diese ganz einfach mit Hilfe eines Gummihammers und eines Saughebers entfernt werden. Nutzen Sie die beiden Werkzeuge dazu, um die einzelnen Elemente wieder an die richtige Position zu bringen. (Achtung! Ein klassischer Hammer kann den Bodenbelag nachhaltig schädigen.)

Die Vorgehensweise bei Klebevinyl ist etwas komplizierter. Wurde der Vinylboden fest geklebt, ist es sinnvoll, auf Fugenfüller zu setzen, um die Lücken zu schließen. Die Füller zeichnen sich durch elastische Eigenschaften aus und sind dementsprechend weitestgehend flexibel einsetzbar.

Bei Klick-Vinyl können die besagten Fugenfüller jedoch gerade in kleineren Räumen nicht eingesetzt werden. Denn: Dieser Boden ist nicht festgeklebt und befindet sich dementsprechend immer in Bewegung. Der Füller wäre nicht dazu in der Lage, dem entstehenden Druck dauerhaft standzuhalten und würde wahrscheinlich irgendwann aufbrechen. Nur bei besonders großen Räumen mit einer Gesamtfläche von mehr als hundert Quadratmetern empfiehlt es sich, auch bei Klick Vinyl auf die Fugenfüller zu setzen. Wichtig: Die betreffenden Räumlichkeiten dürfen nicht rechteckig oder quadratisch sein. Eine L-Form gilt hier als ideal. So kann sich der Druck besser verteilen.

Nötiges Equipment:

  • Saugheber
  • Gummihammer

In kleineren Räumen gehen Sie wie folgt vor:


  1. Legen Sie Saugheber und Gummihammer zurecht.

  2. Fixieren Sie den Saugheber auf der Vinyl Diele.

  3. Schlagen Sie mit dem Gummihammer in die Richtung des Bereichs, in dem die Fuge entstanden ist.

  4. Dank des Saughebers wird die betreffende Diele verschoben und die Fuge schließt sich.

Je nachdem, wie breit die Fuge war, kann es ein wenig dauern, bis sich die Diele wieder an der richtigen Position befindet.

Sie haben keine Lust, sich selbst um das Entfernen von Fugen in Ihrem Wohn- oder Geschäftsbereich zu kümmern? Die freundlichen Mitarbeiter von Domke Parkett helfen Ihnen gern weiter.

Generell ist es immer sinnvoll, sich bei auseinandergehenden Fugen auf die Suche nach der Ursache zu begeben. Meist sind starke Temperaturunterschiede für die unschönen Lücken im Bodenbelag verantwortlich.

Bei Klebevinyl ist es nicht mehr möglich, die Dielen mit Gummihammer und Saugheber in die ursprüngliche Position zu bringen. Hier muss die betreffende Fläche zunächst gereinigt werden. Danach ist es an der Zeit, die bestehenden Fugen zu verschließen.

FAQ: Fugen im Klick Vinyl schließen

Ist es schlimm, wenn sich die Dehnungsfuge vergrößert?

Bis zu einem gewissen Grad ist es keineswegs schlimm, wenn die Dehnungsfuge im Laufe der Zeit ein wenig breiter wird. Immerhin wurde sie genau für diesen Zweck angelegt.

Was sollte man bei der Auswahl des Fugenfüllers beachten?

Fugenfüller werden in der heutigen Zeit in vielen verschiedenen Varianten angeboten. Achten Sie bei der Suche nach dem passenden Produkt unbedingt darauf, dass der Füller und die Farbe des Vinylbodens zusammenpassen. So sorgen Sie für einen harmonischen Übergang.

Die Fugen sind beseitigt. Was muss ich jetzt beachten?

Fugen entstehen niemals „einfach so“. Damit sich in naher Zukunft keine neuen Fugen bilden, ist es wichtig, der Ursache auf den Grund zu gehen und diese zu beseitigen. Domke Parkett hilft Ihnen dabei, den Grund für die Fugenbildung in Ihren Räumlichkeiten herauszufinden.

cta blogpost domke parkett cta blogpost domke parkett mobile
Sie suchen einen professionellen Parkettleger? Fordern Sie jetzt ihr
kostenloses Angebot an!
Jetzt Kontakt aufnehmen
Teile diesen Beitrag
Stefan Domke
Stefan ist der Geschäftsinhaber von Domke Parkett und bringt mit vollem Einsatz Ihre Projekte zu einem erfolgreichen Abschluss. Durch seine fundierte Ausbildung und langjährige Expertise kann er Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte lösen Sie die mathematische Operation: 28 + = 33

Sonderangebot bei Beauftragung bis 28.02.2023

Landhausdiele Eiche Superrustic, geölt, gebürstet liefern und verlegen. Inkl. aller Nebenleistungen und Sockelleisten 58mm Höhe auf DIN-gerechten Untergrund vom Fachmann verlegt.

Jetzt Angebot einholen!
0