Hochwertiger Fußbodenbelag aus Berlin

Wenn Sie einmal Gefallen daran gefunden haben, Ihre Füße auf glatten und makellosen Fußbodenbelag aus Holz zu setzen, möchten Sie diese Erfahrung nicht mehr missen. Fehlt Ihnen dieses Wohlfühlerlebnis in Ihrem Neubau oder renovieren Sie gerade? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir von Domke Parkett aus Berlin sind Verlegespezialisten und bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Holzfußböden, die Ihr Zuhause schöner und gemütlicher machen.

Insbesondere hochwertiger Fußbodenbelag aus Holz vermittelt wohlige Wärme und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden. Doch unser Angebot beschränkt sich nicht nur auf Parkette. Wir verlegen neben Parketten in verschiedenen Holzarten auch Massivdielen und Laminatböden. Damit Sie umso lieber nach Hause kommen, erfüllen wir Ihren Wunsch nach einem maßgeschneiderten Fußboden.

Edler Fußbodenbelag vom Spezialisten

Parkettboden verlegen

Wir von Domke Parkett sorgen dafür, dass sich auch Ihr Zuhause in eine natürliche Wohlfühloase verwandelt. Schwierige Untergründe oder asymmetrische Wohnungsschnitte sehen wir als Herausforderungen an. Diesen stellen wir uns mit Leidenschaft. Um eine Vorstellung vom Grundzustand Ihres Bodens zu bekommen, besuchen unsere Mitarbeiter Sie gern für einen Besichtigungstermin. Dabei können Sie Ihre ganz individuellen Wünsche und Ideen einfließen lassen, um dem Traum des perfekten Fußbodenbelages ein Stück näher zu kommen. Wir richten uns ganz nach Ihren Vorstellungen, entwickeln ein auf Sie zugeschnittenes Konzept und setzen dieses technisch perfekt für Sie um.

Parkett verlegen – weshalb Sie damit besser einen Profi beauftragen!

Holzboden Behandlung

Echtholzparkett ist ein wunderschöner, aber zugleich auch sehr anspruchsvoller Fußbodenbelag. Vielen Heimwerkern ist meist nicht bewusst, wie viele Fehler sich bei der Arbeit mit Parkettboden einschleichen können. Bereits bei nicht-rechtwinklig stehenden Wänden kann es passieren, dass der Parkettboden nicht so gelingt, wie Sie es sich wünschen. Als Spezialisten wissen wir, worauf es in diesem Fall ankommt und verlegen Ihr Parkett beispielsweise gleich diagonal. Auch bei Massivparkett werden oft Fehler gemacht. So ist es wichtig, bei einer schwimmenden Verlegung auf eine Trittschalldämmung zu achten. Nur Parkett, dass fest mit dem Untergrund verklebt ist, kommt ohne eine solche Dämmschicht aus.

Der Unterboden muss richtig beschaffen sein, damit das Parkett gelingt. Unebenheiten im Untergrund sind dringend auszugleichen, da sich sonst deutlich sichtbare Fugen bilden können. Nicht selten muss sogar ein neuer Estrich verlegt werden. Dieser muss jedoch erst komplett ausgetrocknet sein, ehe Parkettboden darauf verlegt werden darf. Kommt Parkett mit noch feuchtem Estrich in Berührung, trägt das Holz meist erhebliche Schäden davon. Das wiederum mindert die Qualität und Haltbarkeit des Holz-Fußbodens. Bei einem Besichtigungstermin vor Ort begutachten unsere Bodenleger alle bestehenden Untergrund.

Ist Parkett als Fußbodenbelag für Fußbodenheizungen geeignet?

Nicht alle Parkett- und Holzarten eignen sich, um auf Fußbodenheizungen verlegt zu werden. Verklebtes Massivparkett ist schwimmend verlegtem Mehrschichtparkett vorzuziehen, denn etwaige Luftpolster unter dem Parkettboden können zu einer geringeren Heizleistung führen. Die Verlegearten bei Fußbodenheizung sind kaum beschränkt. So ist es durchaus möglich, Mosaikparkett, Stabparkett oder Fertigparkett zu verlegen. Beim Material sollte allerdings die mögliche Fugenbildung beachtet werden. Beispielsweise neigt Ahorn oder Buche eher dazu, Fugen auszubilden, als ein Parkett aus Eiche. Um eine gute Wärmeleitfähigkeit zu garantieren, sollte in Hartholz investiert werden. Dieses leitet die Wärme besser als Weichholz. Eichen- und Eschenparkette eignen sich daher besonders gut für Fußbodenheizungen.

Diele, Parkett und Co. – große Auswahl an unterschiedlichen Hölzern

Erst durch hochwertige Fußbodenbeläge wird eine Wohnung oder ein Haus zu dem, was es sein soll: ein Heim, in dem Sie und Ihre Lieben sich rundum wohlfühlen. Sie wissen noch nicht genau, für welchen Fußboden Sie sich entscheiden sollen? In unseren Referenzen finden Sie vieleIdeen für Ihren Fußbodenbelag mit unterschiedlichen Materialien, wie unser beliebtes Eichenparkett. Durch seine besondere Maserung ist es zeitlos schön und wird gleichzeitig vielen Farbwünschen und Einrichtungsstilen gerecht.

Ob rustikal oder natur: Das Eichenparkett ist ein vielseitiger Verwandlungskünstler, der individuellen Wünschen angepasst werden kann. Darüber hinaus wird dieser Rohstoff auch für verschiedene Dielenarbeiten verwendet. Neben den klassischen Hölzern steigt auch die Nachfrage nach Exoten. Hölzer aus Gebieten wie Südasien und Südamerika bestechen durch ihre einzigartige Farbe und Beschaffenheit und sind gleichzeitig ein Hingucker in der Wohnung. Bei Domke Parkett haben Sie die freie Auswahl aus all diesen verschiedenen Holzarten – von Bambus bis Tigereiche oder Ahorn bis Eiche rustikal. Parkettboden besticht übrigens auch durch pflegeleichte Eigenschaften. Parkett ist antistatisch und leicht zu reinigen ist. Das macht diesen Fußboden zur idealen Wahl für Allergiker.

Wir bereiten auch altes Parkett neu auf

Parkettboden ist ein langlebiger Fußbodenbelag, der Ihnen über viele Jahre hinweg Freude bereiten wird. Durch Abnutzung wird die Oberfläche des Parketts mit der Zeit matt und stumpf. Mit einer speziellen Behandlung bringen wir selbst scheinbar komplett abgenutzte Parkette wieder zum Glänzen, ohne die Grundsubstanz des Holzes zu beschädigen. Dabei versiegeln wir alte wie neu Parkettböden mit bewährten Lackierungen, die den Boden haltbarer und strapazierfähiger machen. Wer sich für einen Parkettboden entscheidet, trifft daher immer auch eine gute Wahl für die Umwelt, da er einen sehr nachhaltigen Fußbodenbelag wählt.

Laminat verlegen – am besten vom Profi

Laminat oder Parkett? Immer mehr Häuslebauer und Vermieter entscheiden sich dafür, Laminat verlegen zu lassen. Dieser Fußbodenbelag zeichnet sich durch eine besonders hohe Strapazierfähigkeit aus und ist gleichzeitig so pflegeleicht wie Parkettboden. Den Farb- und Musterwünschen sind kaum Grenzen gesetzt. Die Palette reicht von täuschend echten Holzimitaten bis hin zu edlen Böden in Marmoroptik. Beim Verlegen gibt es einige Regeln zu beachten. Beispielsweise müssen die Laminatpaneele vor dem Verlegen mindestens 48 Stunden akklimatisiert werden. Das bedeutet, dass dem Holz Zeit bleibt, sich an die Luftfeuchtigkeit und Temperatur des Raumes zu gewöhnen. Nicht nur das Laminat, auch der Unterboden braucht Vorbereitung. Ein fester, ebener Untergrund ist Voraussetzung für perfekt verlegtes Laminat.

Unsere Bodenleger informieren Sie gern über alle Vorkehrungen, die getroffen werden müssen. Darüber hinaus erhalten Sie von uns auch Hinweise und hilfreiche Tipps für den Umgang mit dem jeweiligen Belag, damit Sie besonders lange von ihm profitieren. Sie können Laminat sowohl in privat wie geschäftlich genutzten Räumen von uns verlegen lassen. Unser Kundenservice berät Sie gern über die Auswahl dafür passender Beläge.

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie ein besonderes Projekt im Sinn oder möchten Sie weitere Informationen zu unseren Leistungen? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gern beraten Sie unsere Mitarbeiter ausführlich über mögliche Fußbodenprojekte, die auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wir zeigen Ihnen, welchen Einfluss die Lichtverhältnisse vor Ort etwa auf die Wahl des Holzes haben sollte und stehen Ihnen beratend zur Seite.

loading
×