Fischgrätparkett – ein eleganter und zeitloser Klassiker

Fischgrätparkett ist auch heute noch ein beliebtes Verlegemuster für Parkettfußböden. Kein Wunder, gibt das klassische Muster doch jedem Raum eine elegante Note. Das Muster kopiert die Anordnung der Gräten im Fischskelett und ist schon aus prähistorischer Zeit bekannt. Dabei wird das Fischgrätparkett wegen seiner Vielseitigkeit geschätzt. Es ist mit vielen modernen Einrichtungsstilen kombinierbar und bietet dank neuer Materialien und Verlegetechniken mehr Einsatzmöglichkeiten in robuster Qualität.

Fischgrätparkett nutzt die Vorteile eines prähistorischen Musters

Fischgrätparkett ist nicht nur wegen seines zeitlosen Musters so beliebt, sondern überzeugt auch mit ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften: Die Anordnung der Stäbe im rechten Winkel zueinander bietet Stabilität und gleichzeitig einen Ausgleich mechanischer Kräfte. So ist das Muster beispielsweise ideal, um typisches Schwund- und Quellverhalten von Holzfußböden abzufangen und auch statische Lasten optimal auszugleichen. Die kleinteilig verlegten Einzelelemente bieten ein gutes Spannungsverhalten, das dem Fischgrätparkett Langlebigkeit verleiht.

Französisch, ungarisch oder doppelt – Fischgrätparkett bietet interessante Verlegevarianten

Fischgrätparkett kann in einfacher, doppelter oder dreifacher Anordnung verlegt werden. Das Bild zeigt einfaches Fischgrätparkett.

Fischgrätparkett erlaubt ein paar Varianten in der Mustergestaltung, die je nach Raumgröße und Lichteinfall interessante Effekte bieten. Das Fischgrätmuster in seiner einfachen Form mit zwei an der Spitze rechtwinklig angeordneten Stäben bildet dafür die Basis. Das Grundmuster kann durch die Anordnung mit vier oder sogar sechs Stäben noch dynamischer und prominenter gestaltet werden. Um schöner zur Geltung zu kommen und die räumliche Gestaltung nicht zu stark zu dominieren, wird dieses variierte Fischgrätparkett deshalb vorzugsweise in großen Räumen verlegt.

Eine interessante Legevariante bietet auch das sogenannte Französische oder Ungarische Fischgrätparkett. Hier werden die Stäbe in einem Winkel von 60° oder 45° angeschrägt. Das fertige Muster vermittelt so einen wellenartigen Effekt, der auch für kleinere Räume interessant ist.

Da die Stäbe gleichmäßig in eine Richtung zeigend angeordnet werden, ist die Wirkung auf den Raum unbedingt bei der Planung zu berücksichtigen. So mutet ein Raum länger an, wenn das Parkett in Längsrichtung verlegt wird. Bei querverlegtem Fischgrätparkett können vor allem schmale Räume optisch an Breite und Gleichmäßigkeit gewinnen. Dabei kann die Breite und Länge der einzelnen Stäbe unterschiedlich ausfallen. Soll das Muster dynamischer werden, wählt man Stäbe in kleineren Abmessungen. Für große Räume empfiehlt es sich, größere Stäbe zu verarbeiten, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Fischgrätparkett sollte nur vom Profi verlegt werden

Neben Fischgrätparkett aus Massivholz, wie etwa Eiche, Nussbaum oder Ahorn, sind heute auch Optionen aus Mehrschichtparkett verfügbar. Je nach Untergrund, Parkettart und Zimmergröße wird das Fischgrätparkett entweder verklebt, genagelt oder geschraubt. Auch wenn der Handel heute einfach zu verarbeitende Materialien bietet, sollte ein Frischgrätparkett dennoch ausschließlich von einem professionellen Parkettleger aufgebracht werden. Nur so kann garantiert werden, dass die einzelnen Stäbe gleichmäßig verlegt, befestigt und sachgemäß versiegelt oder geölt werden.

Ein Parkettprofi sorgt darüber hinaus nicht nur für eine ordnungsgemäße Verlegearbeit, sondern kann mit der geschickten Anordnung der Stäbe interessante Effekte im Muster unterstreichen. So ergeben Stäbe in unterschiedlichen Schattierungen und Maserungen elegante Farbverläufe oder Kontraste. Weitere Effekte ergeben sich durch die Verwendung von geräuchertem, gebürstetem oder geschliffenem Holz.

Die Vorteile von Fischgrätparkett im Überblick

  • vielfältig einsetzbar
  • mit verschiedenen Einrichtungsstilen kombinierbar
  • hervorragende mechanische Eigenschaften
  • interessante Kontraste im Muster möglich
  • kann Räume größer erscheinen lassen

Sie möchten mehr Informationen zu Fischgrätparkett oder suchen einen Profi für Ihr Parkett-Projekt? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen und beantworten Ihnen alle offenen Fragen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!

Related Post

Nach Oben scrollen