Der passende Boden für Ihren Raum

Bsp. Bild Parkett im WohnraumEin edler Parkettboden ist schön anzusehen, fühlt sich unter den Füßen gut an und strahlt eine sehr angenehme Atmosphäre aus. Ein schöner und guter Parkettboden muss aber nicht nur schön aussehen, sondern auch einiges aushalten können.

Neben diesen zentralen Faktoren spielt aber noch ein weiterer Punkt eine sehr wichtige Rolle. Der Fußboden muss sich auch gut in das Zimmer integrieren und dem Gesamtkonzept der Wohnung anpassen. Je nach Beanspruchung des Fußbodens soll hier der Parkettboden sowie das Material variieren. Um ein maximales Ergebnis zu erzielen sollte man daher den Parkettboden bei der Verlegung auf die Möbel und das Design abstimmen.

Stabiler Boden für das Vorzimmer

Für den Eingang und das heimische Vorzimmer eignet sich ein robuster Parkettboden aus Eiche besonders gut. Dieser Fußboden passt aufgrund seiner Strapazierfähigkeit in diesen Bereich. Geölt oder lackiert, hell oder dunkel, ein stabiler Eichenparkettboden passt einfach. Gut durchdachte Möbel ermöglichen eine gute und übersichtliche Verteilung von alltäglichen Dingen wie Taschen, Mäntel oder Schuhe. Abgerundet mit warmen Wandfarben wie orange und cremefarben, aber auch weiß schaffen die ideale Harmonie im eigenen Vorzimmer. Als Alternative zur Eiche eignet sich ebenfalls ein Parkettboden aus Buchenholz. Der Unterschied bei den Hölzern liegt vorwiegend in der Struktur und in der Farbe. Die Struktur von Eichenholz ist besonders lebhaft. Mit ungleichmäßigen Maserungen und verschiedenen Farbtönen bietet der Parkettboden viel Abwechslung mit kleinen und großen, sowie hellen und dunklen Streifen. Das Buchenholz hingegen ist in seiner Struktur feiner und ist durch eine hell-rötliche Tönung gekennzeichnet. Beide Hölzern eignen sich deshalb nicht nur im Vorzimmer, sondern auch im Esszimmer der eigenen vier Wände. Wer es gerne lieber etwas eleganter hat, entscheidet sich für einen Parkettboden aus edlem Nussholz. Dieses dunkle Holz verzaubert mit seinen hellen Einschlüssen und sorgt für eine zeitlose Atmosphäre. Individuelle Möbel passen hierzu bestens.

Welches Holz für das Schlafzimmer?

Gemütlichkeit und Wohlfühlen sind besonders wichtig. Vor allem das heimische Schlafzimmer stellt für viele Menschen eine wahre Oase der Erholung dar. Um den Erholungsfaktor zu steigern, sollen die Wandfarben sehr hell und ruhig sein. Helle Töne von blau über grün bis creme sorgen für ein angenehmes Klima. Für den hölzernen Belag bieten sich helle Hölzer wie Ahorn oder Birke. Die hellen Hölzer mit ihren zarten Maserungen und feinen Poren begeistern und und eignen sich sowie für für einfache als auch für anspruchsvolle Einrichtungen. Für ein ebenso warmes Wohnambiente eignen sich im heimischen Schlafzimmer auch Hölzer wie Steineiche oder die etwas dunklere Mooreiche. Ihre warmen Farben passen bestens für ein warmes und entspanntes Wohnerlebnis und eine traumhafte Zeit im Schlafzimmer.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne…

Bild – Urheber: deepvalley